Achtsamkeit

Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern.

Achtsamkeit bedeutet ein klares und nicht-wertendes Gewährsein dessen, was in jedem Augenblick geschieht. Eine achtsame Haltung gegenüber dem Leben und der Erfahrung im jetzigen Augenblick ermöglicht ein tiefes Verständnis unserer Bedürfnisse, Wünsche und Ziele.

Wir können klare Einblicke in unsere gewohnheitsmäßigen, wie auch unangemessenen Reaktionen gewinnen, vor allem auch im Umgang mit unseren Schwierigkeiten. Stress im Alltag und Herausforderungen durch Krankheit, Verlust oder andere schmerzhafte Erfahrungen sind ein unvermeidbarer Teil unseres Lebens. Die Praxis der Achtsamkeit befähigt uns jedoch, innere Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu finden – auch angesichts körperlicher oder seelischer Schmerzen und trotz schwieriger Lebensumstände. Der daraus folgende Prozess der Klärung und des Ordnens erleichtert die Entwicklung neuer Perspektiven in schwierigen Situationen und den Umgang mit belastenden Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen und führt zu einer umfassenderen Sichtweise, die uns neue, sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann.. Auf diese Weise wirkt die Praxis der Achtsamkeit heilsam.

Geschulte Achtsamkeit befähigt Sie auch in schwierigen Lebenssituationen:

Eine achtsame Lebensweise ist jedem Menschen möglich, völlig unabhängig von Religion oder Kultur sowie geistigen, emotionalen oder körperlichen Voraussetzungen.

Um die Übung der Achtsamkeit zu praktizieren ist eine offene, aber durchaus zunächst auch skeptische Einstellung, eine gute Voraussetzung

„In asiatischen Sprachen wird Bewusstsein (Geist) und Herz mit dem gleichen Wort benannt. Wenn wir also Achtsamkeit auf einer ganz grundlegenden Ebene nicht auch als Herzensangelegenheit verstehen, haben wir nicht wirklich begriffen um was es dabei geht. Mitgefühl und Freundlichkeit gegenüber sich selbst und anderen, sind auf’s Engste damit verbunden. Achtsamkeit bedeutet somit auf eine liebevolle und weise Art aufmerksam zu sein“.
Jon Kabat-Zinn

Achtsamkeit bekommt ihren vollen Glanz wenn sie genutzt wird um liebende Güte, Mitgefühl und Toleranz zu erzeugen.